fbpx

Stressbewältigung

STRESSBEWÄLTIGUNG

Stress bewältigen in Zeiten von Smartphone, Socialmedia und ständiger Erreichbarkeit.

Spätestens seit Apples bahnbrechender Erfindung mit dem iPhone haben wir mit dem Smartphone immer und überall einen PC bei uns. Fluch und Segen zugleich.

Kurze Geschichte aus Zeiten ohne eMail und Internet; hat mir früher ein Kunde ein Beispielmuster zukommen lassen wollen, wurde dieses zum Beispiel mit dem Postbrief verschickt. Das dauerte mal 2 oder auch mal 3 Tage. Und wenn man jetzt gerade keine Zeit hatte, behauptete man ganz einfach, das Muster sei 4 Tage unterwegs gewesen. Fragte der Kunde nach, kam die Aussage von mir: Die Post.” Seufzer des Kunden: Jaja, die Post. So zum Beispiel verschaffte man sich damals Zeit. Dann nochmal 2 Tage zur Bearbeitung und das Gegenmuster ging auf dem gleichen Postweg zurück. So verging eine ganze Woche und es war kein Problem, da das ganze Arbeitsleben entschleunigter war.

Ich betreue heute einen Onlineshop, der unter anderem bei AMAZON verkauft. Dort müssen beispielsweise Kundenanfragen innerhalb von 24 Stunden beantwortet werden. Das System misst die Zeit und wenn in diesen 24 Stunden die Antwort nicht erfolgt, wird der Verkäufer in seine Performance bestraft, was heißt das seine Produkte weniger prominent gezeigt werden. Und diese 24 Stunden-Regel gilt auch am Wochenende und im Urlaub, wenn der Shop eigentlich geschlossen ist, zum Beispiel bei Kundenretouren oder Reklamationen. Kurz, in Zeiten der Digitalisierung gibt es keine Ausreden mehr. Alles muss schnell gehen und niemand hat mehr Zeit.

 


Mein Weg.

Ich habe zwischen 2004 und 2006, in diesen 3 Jahren, alles mögliche versucht, Beruf und Firma unter einen Hut zu bringen. Ob mit zusätzlichem Personal oder mit einer Sortiments-Verkleinerung. Ich stand jeden Tag vor der Entscheidung, gesundes Leben oder Firma. Ich hatte wohl schon viele Jahre zuvor den Fehler gemacht, zu wenig zu delegieren und zu viel selbst zu machen. Frei nach dem Motto, »es kann keiner so gut wie ich«. Ende 2006 stand mir nur noch eine Option offen, die Firma abzugeben. Damals, die wohl schwerste Entscheidung meines Lebens, aus heutiger Sicht, die einzig richtige Entscheidung.

Lest im aktuellen Magazin, wie Ihr mit weniger Stress durch´s Leben kommt.